Boston Dynamics Aktie – In autonome Roboter investieren

Boston Dynamics Aktie

Boston Dynamics so heißt ein Hightech-Unternehmen, welches die zurzeit am weitesten fortgeschrittenen und autonomen Laufroboter herstellt. Es ist daher kein Wunder, dass viele Investoren nach einer Boston Dynamics Aktie Ausschau halten. Boston Dynamics scheint zumindest im Moment noch Vorreiter in Sachen autonome Laufroboter zu sein. Dieser Technologie und allgemein Robotik wird eine große Zukunft vorhergesagt. Wird Boston Dynamics bald das Tesla der Robotik-Industrie werden und für riesige Gewinne an der Börse sorgen? Lohnt sich dann ein Kauf der Boston Dynamics Aktie?

Boston Dynamics wird als eines der Unternehmen der Zukunft gehandelt. Man verspricht sich Roboter in vielen Bereichen einzusetzen. Kann das Unternehmen eines Tages für die Menschheit Roboter herstellen, die bei alltäglichen Arbeiten helfen können? Wann kommt der Boston Dynamics Börsengang oder wird es überhaupt eine Boston Dynamics Aktie geben? Das und mehr erfahrt Ihr jetzt.

Aktueller Stand der Robotik

Boston Dynamics war bis vor einigen Jahren noch praktisch unbekannt. Man kannte zwar schon humanoide oder Laufroboter vor allem aus Japan. Bisher scheinen die meisten Unternehmen aber noch an Laufrobotern eher zu experimentieren, als wirklich sinnvolle Produkte auf den Markt zu bringen. Viele Unternehmen verwerfen aber auch später ihre Pläne um sich dann neue Konzepte zu überlegen. Immer wieder wird der Öffentlichkeit DER autonome Superroboter vorgestellt, um dann wenig später so schnell wie er vorgestellt wurde auch wieder in Vergessenheit zu geraten. Wie oft schon dachten wir uns nach einer Vorstellung, dass Filme wie I Robot bald Realität werden würden. Passiert ist bisher aber noch wenig.

Mit Ausnahme von iRobot und Boston Dynamics! Mit dem Auftreten der Saugroboter und von Service-Robotern vor allem in Asien, scheint die Zeit der kommerziell erfolgreichen Robotik-Unternehmen endlich gekommen zu sein. Da Boston Dynamics Aktien aktuell sehr gefragt sind, wollen wir in diesem Beitrag, unsere Aufmerksamkeit mehr auf dieses Unternehmen fokussieren.

Bisherige nennenswerte Roboter, die größere wirtschaftliche Erträge erzielen können sind rar. Wirklich produktiv eingesetzte Robotik, kommt meistens aus der industriellen Fertigung. Sicherlich gibt es heutzutage auch super Produkte, die uns im Haushalt hilfreich unterstützen wie z.B. unsere kleinen Staubsaugerroboter. Xiaomi hat bereits jetzt schon zig Millionen hiermit verdient. Auch iRobot, das im Technologie-Börsenindex NASDAQ notierte Robotik-Unternehmen, stellt Saugroboter her und hat zuletzt für gute Kurserträge gesorgt:

Boston Dynamics Aktie

Jedoch sind das meistens nur Service-Roboter die eine Aufgabe gut können, mehr aber auch nicht. Ein weiteres Gebiet, in dem Boston Dynamics ein großes Potential sieht, sind Roboter im militärischen Bereich, um beispielsweise Lasten zu tragen. Boston Dynamics scheint hier insgesamt der Vorreiter in Sachen autonome Laufroboter zu sein.

Was ist Boston Dynamics?

Boston Dynamics mit Sitz in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts wurde 1992 von Marc Raibert gegründet. Marc Raibert gilt als Vater der Laufroboter in den USA.

Beakannt wurde das Unternehmen vor allem durch die Entwicklung seines hundeartigen Laufroboters BigDog im Jahre 2005. Später folgte der gepardeartiger Laufroboter namens Cheetah, der sich noch agiler und ausgeglichener fortbewegen kann, als die bisherigen Modelle. Diese Modelle sind gut für den militärischen Bereich geeignet, da sie über lange Strecken auch in schwierigem Gelände schwere Lasten tragen können. Daher gab es bei diesen Projekte auch eine enge Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Verteidigungsministerium. Es ist durchaus denkbar, dass in wenigen Jahren Großaufträge aus verschiedenen Ländern die Boston Dynamics Aktie in die Höhe treiben können. Aber wirklich interessant wird es, wenn es Boston Dynamics mit den Einkünften aus diesen Projekten schafft, erfolgreiche Roboter für den zivilen Bereich zu entwickeln. Einige Anzeichen dafür gibt es bereits.

Boston Dynamics hat in der Vergangenheit seine Besitzer oder Hauptanteilseigner bereits mehrfach gewechselt. Ende 2013 erwarb Google Boston Dynamics. Knapp vier Jahre später folgte der Verkauf an den japanischen Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank. 2021 wurde bekannt gegeben, dass 80% der Boston Dynamics Anteile von dem Automobilhersteller Hyundai übernommen werden. Mehrere Besitzer wurden gewechselt, jedoch kam bisher noch keine Boston Dynamics Aktie auf den Markt, wie viele Investoren so sehr gehofft hatten. Mehr über die Boston Dynamics Aktie folgt aber weiter unten im Text.

Humanoider Roboter Atlas

Atlas ist ein humanoider Roboter, der von Boston Dynamics entwickelt wurde. Dieser Android besitzt knapp 30 hydraulisch bewegbare Gelenke. Ursprünglich sollte dieser Roboter in Katastrophenfällen eingesetzt werden, oder in Gebieten, in denen es für den Menschen zu gefährlich wäre. Jedoch wurden dem Roboter in der späteren Entwicklung weitere zivile Eigenschaften beigebracht, wie zum Beispiel das Folgen an der Seite eines Menschen, akrobatische Bewegungen und sogar das Tanzen. Ist das nun der erste Roboter für den Massenmarkt?

Im Jahre 2016 wurde ein Nachfolgermodell mit dem Namen Atlas Next Generation vorgestellt. Diese Weiterentwicklung kann nun problemlos über verschiedenes Gelände mit diversen Unebenheiten laufen. Ob verschneiter Waldboden oder matschiger Feldweg, unerwartete Gleichgewichtsprobleme werden sofort in Millisekunden erkannt und korrigiert. Atlas kann sich sowohl in Gebäuden, als auch im Gelände frei bewegen, selbstständig Türen öffnen oder bis zu 10 Pfund schwere Kisten aufnehmen und in ein Regal stellen. Im Jahr 2018 absolvierte der Roboter einen Parkour. Aus dem Lauf auf einen Holzstamm springen und verschiedene stufenähnliche Höhenunterschiede, schienen kein Problem für Atlas zu sein.

Das neue Modell ist gegenüber dem Vorgängermodell um 15 Zentimeter auf insgesamt 175 Zentimeter geschrumpft und wiegt inzwischen mit etwa 80 Kilogramm nur noch knapp halb soviel. Der gesamte Körper überwacht seine Außenwelt. Im Rumpf und Beinen sind überall Sensoren verteilt, die dafür sorgen, dass der Roboter problemlos auch in schwierigen Situationen sein Gleichgewicht halten kann. Im Kopf des Roboters, sind Kameras verbaut mit denen er seine Umgebung beobachtet.

Boston Dynamics Dog (BigDog)

Dieser hundeähnliche Laufroboter lässt sich gefühlt durch nichts aus dem Gleichgewicht bringen. Tritte und Stöße steckt dieser 110 Kilogramm schwere Roboter mit der Größe eines Esels problemlos weg. 2013 wurde eine weitere Variante dieses Modells, das mit einem zusätzlichen Arm ausgestattet ist, vorgestellt.

Zur Hinderniserkennung und Orientierung wird Lidar und GPS-Technik verwendet. Auch für diesen Roboter gibt es bereits eine Weiterentwicklung namens AlphaDog. Die Weiterentwicklung kann Gesten und Sprachbefehle wahrnehmen und darüber gesteuert werden. Für das Tragen von schweren Lasten auf unebenem oder rutschigem Boden ist dieser Robotik-“Packesel” besonders gut geeignet. Dieser Boston Dynamics Dog, hat das Interesse des US-Militärs geweckt. Es ist durchaus denkbar, dass wir in Zukunft ähnliche Roboter als Unterstützung der Soldaten sehen werden.

Boston Dynamics Aktie

Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai hat für fast eine Milliarde Dollar 80% der Boston-Dynamics-Anteile von Softbank erworben. Somit hat Hyundai inzwischen die Mehrheitsbeteiligung an Boston Dynamics. Der Wert von Boston Dynamics wird dabei auf ungefähr 1,1 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Hyundai Motor bekommt in der Vereinbarung mit Softbank 80% der Anteile, wohingegen die Softbank Group Corp. 20% behalten wird. Bis voraussichtlich Juni 2021 soll der Deal mit allen behördlichen Genehmigungen durch sein.

Für Softbank ist das ein guter Deal: Noch im Jahr 2017 hatte das Unternehmen 100% der Anteile von Boston Dynamics für gerade einmal 100 Millionen Dollar von der Google Mutterfirma Alphabet übernommen. Innerhalb von weniger als drei Jahren wurde das investierte Kapital von Softbank somit verelffacht. Auch in Zukunft könnte die Entwicklung sich ähnlich entwickeln. Das sollte auch einen positiven Effekt auf den Kurs der Boston Dynamics Aktie haben, oder nicht?

Wie sieht es aber mit einer Boston Dynamics Aktie aus?

Eine Boston Dynamics Aktie wird momentan nicht an der Börse gehandelt. Jedoch können dafür Aktien von dessen Hauptanteilseigner Hyundai Motor erworben werden. Ob das Unternehmen Boston Dynamics bald an die Börse gehen wird, ist nicht unwahrscheinlich. Seit der Übernahme durch Hyundai Motor sind wir aber positiv gestimmt und glauben dass, ein Börsengang bald erfolgen wird. Das Unternehmen plant mit Boston Dynamics nämlich ganz Großes für die Zukunft und dafür braucht man viel Kapital. Daher glauben wir, dass wir uns bald über eine Boston Dynamics Aktie an der Börse freuen können.

Trotzdem gibt es die Möglichkeit, in den Bereich Robotics zu investieren. Hier gibt es mehrere ETFs, die sich mit dem Gebiet befassen. Dazu zählt zum Beispiel von iShares der iShares Automation & Robotics UCITS ETF, welcher sich in diesem Jahr, trotz Corona-Crash mehr als 30% erhöht hat. Die größte Position in diesem ETF ist aber nicht Boston Dynamics oder Hyundai, sondern Snap Inc. In der Zusammensetzung der Länder sieht man immer noch einen Anteil von über 22% Japan. Das ostasiatische Land spielt im Bereich der Robotik bis heute eine starke Rolle.

Ein zweiter ETF, der im Bereich Robotik sehr beliebt ist, ist der Lyxor Robotics & AI ETF. Dieser hat sich in den letzten 12 Monaten sogar um knapp 48 % erhöht und innerhalb der letzten 3 Jahre sogar mehr als verdoppelt. Dieser ETF beinhaltet aber neben Robotik auch noch künstliche Intelligenz, was ebenfalls ein Thema mit großem Wachstum und wichtiger Rolle in der Zukunft darstellt. Ein Investment in diesen Bereich ist daher äußerst interessant.

Die Zukunft von Boston Dynamics

Der Hyundai-CEO Chung Eui Sun hat bereits angekündigt, den südkoreanischen Autohersteller komplett umzustrukturieren und in Zukunft nicht mehr nur Autos herstellen zu wollen. Man möchte für die Zukunft die Robotik und Mobilität vorantreiben, um Fortschritte für die gesamte Menschheit zu realiseren, so zumindest der Plan von Hyundai.

Hyundais Ziel ist es, gemeinsam mit Boston Dynamics die Robotik-Industrie zu revolutionieren und Roboterkomponenten bis hin zu intelligenten Logistiklösungen zu entwickeln. Autonome Fahrzeuge, intelligente Fabrikanlagen und humanoide Roboter für Haushalt und Alltag sollen eines Tages der Menschheit dienen. Wir bleiben gespannt was uns die nahe Zukunft bringen wird. Vielleicht bringt Hyundai auch bald Boston Dynamics an die Börse und private Investoren können sich ebenfalls an dem Unternehmen beteiligen. würden uns definitiv über eine Boston Dynamics Aktie im Depot freuen

An dieser Stelle möchten wir uns mit einer Roboter-Tanzchoreografie von Boston Dynamics verabschieden. Viel Spaß dabei

Kommentar hinterlassen zu "Boston Dynamics Aktie – In autonome Roboter investieren"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*